Donnerstag, Februar 01, 2007

frustrierter Monatsrückblick

Also, irgendwie hat das mit meinen guten Vorsätzen im ersten Monat schon mal nicht so geklappt, wie ich mir das vorstellte.

Die sportliche Betätigung hielt nicht sehr lange an und ich habe das Gefühl, ich bekomme nun doch 'nen Bauch, was mir so rein gar nicht gefällt. Vielleicht ist es aber auch ein Fußball-großer Tumor, was mir allerdings noch weniger gefallen würde.

Wegen Jobs habe ich noch keinen Handgriff getan. Nachdem die Lady, bei der ich mich beworben hatte, sich nicht gemeldet hat, bin ich da im Moment irgendwie aussichtslos. Keine Idee!

Lediglich Vorsatz #3 habe ich etwas permanenter verfolgt, hätte aber auch mehr sein können. - Gestern war noch ein Date angesagt, daß der andere aber im letzten Moment gecancelt hat. Ich war nicht sonderlich böse darüber, zumal ich mir eh unsicher war.

Die freien Tage waren diesen Monat immer im Nu vorüber. Zwar war ich doch immer den ganzen Tag irgendwie beschäftigt, aber ich sollte wohl mal meine Prioritäten etwas verschieben. - Diese Woche auch schon wieder: Hab' mich noch gar nicht richtig vom Wochenende erholt, da steht es auch schon wieder vor der Tür!

Filmisch habe ich zumindest die letzten beiden Tage die Erkenntnis gewonnen, daß es für die Nerven nicht so gut ist, wenn man sich Horrorfilme/Thriller ansieht, die in 100 Jahre alten Häusern mit knarzenden Türen und Dielen spielen, wenn man selbst in einem 100 Jahre alten Haus mit knarzenden Türen und Dielen wohnt.

Amango ärgert mich zwischendurch immer mal wieder, indem sie Rückgänge und Versand verzögern. Dennoch komme ich auf einen Schnitt von 12 Filmen pro Monat. Das ist noch akzeptabel.

Barbara erwähnt heute wieder einmal den Abmahnwahnsinn, was mich zum x-ten Mal zu der Überlegung anregt, das Bloggen vielleicht doch lieber bleiben zu lassen.

Irgendwie ärgere ich mich auch immer mal wieder über sogenannte "Freunde", die es zu mühsam finden, im Blog vorbeischauen, aber dann nach zwei Monaten nachfragen, was ich die letzten beiden Monate so gemacht habe. *umpf*

Andere dagegen meinen, der Blog wäre nicht das "Tagebuch", das sie erwartet hätten. - Mensch, was kann ich denn dafür, daß mein Leben so langweilig ist?

Ich glaub, ich hör jetzt besser auf für heute. Irgendwie diesige Stimmung....

Kommentare:

AKIRA hat gesagt…

Ich hoffe du meinst nicht mich :-(

Ihc hab nur selten Freitags zeit bei dir rein zu schauen

VLG

bis freitag

Randy_Jim hat gesagt…

Nee, nee! Mach Dir keine Sorgen! Ich weiß ja, daß Du regelmäßig und oft hier vorbei schaust. Die "zwei Monate" waren schon wörtlich gemeint und nicht - wie üblich - übertrieben. Doch wir sehen uns ja doch etwas öfter als alle zwei Monate, nä? :-)

Trinity hat gesagt…

Was heißt hier eigentlich langweilig?? So langweilig find ich das überhaupt nicht, mich interessiert was du so machst und ich les gern in deinem Blog!!
Sehen uns am Sonntag, ich fang auch schon um 12.15 an :)

Randy_Jim hat gesagt…

Sorry! Hatte einfach irgendwie nen miesen Tag... Wird wahrscheinlich erst Montagabend wieder besser!

barbara hat gesagt…

wenn fr. Freunde bei mir anrufen und mich fragen, wie es mir geht, liegt mir oft auf der Zunge: 'guck doch mal in den blog ;-)Ich kanne s ja noch verstehen, wenn sie keinen Inet-Zugang haben, aber so...?

Und wegen Abmahnunwesen: manchmal kommt es mir hoch, aber ich beruhige mich dann wieder, weil es mir einfach Spass macht.