Mittwoch, Februar 21, 2007

Gähn

Oje, bin ich müde und erschöpft! - Ich wollte heute eigentlich ausgeschlafen sein, aber um mich nicht unnötig lange schlaflos im Bett herum zu wälzen, habe ich letzte Nacht das Schlafengehen lange hinausgezögert und mir lieber noch die seichte Komödie "Without a paddle" (einige werden jetzt sicher hellhörig, aber: Es ist wirklich nur das Kanu-Paddel gemeint!) angesehen. Naja, 5 1/2 Stunden Schlaf müssen einfach reichen! Entsprechend unausgegoren sah ich heute Morgen aus, aber *seufz* trotzdem adrett im Anzug.

Der Termin war um 10.00 Uhr, die gute Frau kam erst um 10.30 Uhr (was aber okay war, weil dann nicht aufgefallen ist, daß ich auch 2 Minuten zu spät dran war. Wer rechnet schon mit Nebel und etlichen lahmen Traktoren um 9.45 Uhr morgens?). Vom Ambiente (oder dem Mangel eines solchigen) war ich etwas enttäuscht. Aber um die Frage, ob ich als neuer Mitarbeiter willkommen bin oder nicht, ging es - falls überhaupt - nur in den ersten fünf Minuten. Ich hab den "Job", wenn man das so bezeichnen kann.

Es dürfte genau so werden, wie ich mir das vorgestellt habe: Im Kino und mit Zeichenbüro bleibt erstmal alles beim alten. Ich kann weiterhin montags meine Flyer produzieren, am Wochenende im Kino arbeiten. Dafür kommt dann von Dienstag bis Donnerstag noch Arbeit fürs Maklerbüro hinzu; vor allem im Bereich Fertighäuser (Heinz-von-Heiden). Teilweise werde ich wohl dort arbeiten, teilweise kann ich auch von Zuhause aus arbeiten. Sie will mir demnächst den Arbeitsvertrag zuschicken, wobei wir uns allerdings erst darauf einigen müssen, ob ich als freischaffender Mitarbeiter oder als Angestellter dort arbeiten werde. So oder so: In beiden Fällen ist der Verdienst abhängig von den Vertragsabschlüssen (Provision). Aber damit hatte ich ja eh schon gerechnet.
Insofern ist es also ganz gut, daß ich erstmal weiterhin mein festes Einkommen mit Kino und Zeichenbüro habe. Und je nachdem, wieviel ich dann zusätzlich verdiene, kann ich das Kino hoffentlich irgendwann an den Nagel hängen. Aber erstmal gibt's in nächster Zeit noch sehr viel zu erledigen (Auto kaufen etc.).

Für heute nachmittag hat die Maus mich allerdings überredet, 1-2 Stunden im Garten zu arbeiten. Nachdem wir dort letztes Jahr aus Zeit- und Lustmangel nicht viel gemacht haben, hat sich dort wieder Dschungel breit gemacht (Nicht so relativ gepflegt wie auf diesen Bildern). Naja, ein bißchen Bewegung an der frischen Luft tut mir bestimmt ganz gut!



Kommentare:

barbara hat gesagt…

das sind doch gute Nachrichten. Freut mich für dich!

Fubby hat gesagt…

Glückwunsch :-)
Hoffentlich bleibst Du aber noch n bissi im Kino ;o)
LG

Randy_Jim hat gesagt…

Danke! So richtig euphorisch bin ich noch nicht. Und dem Kino bleibe ich sicher noch 'ne Weile erhalten.

Trinity hat gesagt…

Ich freu mich für dich dass du dann etwas mehr Geld verdienst, so wie du dir das ja auch vorstellst damit das mit der Villa mit den 20 Zimmern noch klappt.
Aber dass du noch im Kino bleibst macht mich nicht traurig :)
Knuddel und bis Sonntag!

Randy_Jim hat gesagt…

21! Ich hab' die hauseigene Kegelbahn vergessen!