Freitag, Juni 08, 2007

Tierversuche

Ich hatte sie ja schon ab und zu erwähnt: Die DAK = Dümmste anzunehmende Kollegin.

Aber auch DAKs sind für etwas gut, zumindest um seinen Spaß mit ihnen zu haben. Unser bester bisher: Ein Schild mit der Aufschrift "Bitte nicht füttern!" an ihrer Kasse. Die Kundschaft war ungewöhnlich fröhlich ihr gegenüber. Nach ca. 15 Minuten hat sie das Schild (direkt vor ihrer Nase) dann auch mal entdeckt. Sie nimmt's in die Hand, dreht es um, liest die Aufschrift, stellt's wieder hin. 5 Sekunden später kam ihr dann auch endlich die Erleuchtung.... Und wir sind gerannt!

Demnächst wollen wir eins ausdrucken und direkt an die Scheibe kleben. Mal sehen, wie lange es diesmal dauert. Vielleicht sind DAKs ja lernfähig... aber nur vielleicht.

Ab und zu macht die Arbeit richtig Spaß!

Kommentare:

barbara hat gesagt…

super Idee. Vielleicht könnt ihr beim nächsten Mal der Frau DAK ein Schildchen unbemerkt am Rücken anbringen mit irgendwelchem Unsinn ;-)- aber nicht erwischen lassen

Micha hat gesagt…

Na, das finde ich ja mal ein wenig fies! Das fällt ja schon unter mobbing!

Randy_Jim hat gesagt…

@micha: Ha! Mobbing sieht bei uns ganz anders aus. Und so dumm wie die ist, aber gerade im mobbing ist sie unser aller Vorbild!