Samstag, März 17, 2007

Tücken der Technik

So 'ne Bluetooth-Freisprechanlage im Auto ist schon was Feines. - Sofern man sich erinnert, unter welchem Namen man jemanden abgespeichert hat. Letzte Woche wollte ich von unterwegs jemand anrufen. Also einfach Hörer-Knöpfchen gedrückt und schon ging die Kommunikation mit der netten Telefonstimme los:

Sie: Bitte geben Sie einen Befehl ein!
Ich: Namenswahl
Sie: Bitte geben Sie einen Namen ein!
Ich: Pa-trick
Sie: War der Name "Han-si"?
Ich: Nein!
Sie: War der Name "Man-fred"?
Ich: Pa-trick
Sie: Ich habe Sie leider nicht verstanden. Bitte geben Sie einen Namen ein!
Ich: Paaaaa-trick
Sie: War der Name "Han-si"?
Ich: Patrick!
Sie: War der Name "Man-fred"?
Ich: Ptrk!

- Abbruch von ihrer Seite - 2. Versuch:

Sie: Bitte geben Sie einen Befehl ein!
Ich: Namenswahl
Sie: Bitte geben Sie einen Namen ein!
Ich: Pa-trick
Sie: War der Name "Han-si"?
Ich: Nein! Verdammt!
Sie: War der Name "Man-fred"?
Ich: Pa-trick hergottszeiten!!!
Sie: Ich habe Sie leider nicht verstanden. Bitte geben Sie einen Namen ein!
Ich: Paaaaa-trick
Sie: War der Name "Han-si"?
Ich: Himmelherrgottsakrafixnochamal! Patrick! Patrick! PATRICK!!!!
Sie: War der Name "Man-fred"?
Ich: Aaaaaaaaaaarrrrrrrrrgggg!

- Abbruch von ihrer Seite. -

Ich kam mir schon vor wie der Ossi bei der Bahnauskunft. Hoffentlich hat mich keiner gesehen, wie ich schreiend und die Stirn aufs Lenkrad schlagend im Auto fuhr.

Entnervt nahm ich dann doch das Handy aus dem Rucksack und stellte fest, daß ich den guten Patrick mitsamt Nachnamen gespeichert hatte. Mit eben jenem Nachnamen klappte es dann wunderbar...

1 Kommentar:

barbara hat gesagt…

*lol* ich nenne dich jetzt nur noch Hansi ;-)

Das erinnert mich auch an Ozzy Osborne, der ja bekanntlich nuschelt und sein Autotelefon bedienen wollte.