Dienstag, Januar 09, 2007

Ich kann gut....

Am Sonntag warf Barbara ein Stöckchen in meine Richtung. Ich hatte es aufgefangen, aber erstmal verbuddelt. Jetzt habe ich's wieder ausgegraben. Mußte aber erstmal die Laufbahn des Stöckchens zurückverfolgen, um zu sehen, was genau verlangt wird. - Also, 10 Dinge, die man gut kann? War anfangs etwas verlegen, aber dann... - Darf's auch ein bißchen mehr sein?

... essen ohne zuzunehmen
Was vor allem viele Damen sicherlich neidisch machen wird. Aber sich mindestens 35 Jahre lang (die ersten 4 Jahre war ich ein ziemlicher Pummel) anhören zu müssen, daß man "so dürr" wäre, ist auch nicht schön.

... tanzen
Zwar nicht im professionellen Sinne, aber ich hab' gutes Rhythmusgefühl und bin recht locker in der Hüfte und den Beinen. Mein erster Tanz war der Charleston, den ich schon mit 5 Jahren beherrschte. Schade, daß es damals noch kein Video gab, als ich auf diversen Hochzeiten immer vortanzen mußte. Sehr bedauerlich, daß es damals völlig undenkbar war, daß ein Junge aus der Arbeiterklasse Ballett-Unterricht bekommt. Ich glaube, aus mir wäre ein guter Ballettänzer geworden. Kein Wunder, daß ich den Film "Billy Elliot" liebe!

... kochen
Zumindest für den Hausgebrauch. Hat bis jetzt noch jedem geschmeckt.

... lehren
Hab' meinen damaligen Nachhilfeschüler 5 Jahre begleitet und von 'ner 6 in Mathe auf ein 1er-Abitur gebracht. Ich denke also schon, daß ich jemandem etwas gut beibringen kann.

... rechnen
Auch wenn mir andere Naturwissenschaften (Chemie und Physik) immer zu abstrakt, zu wenig greifbar waren, so hatten Zahlen schon immer eine greifbare Form für mich.

... cool bleiben
Zumindest nach außen hin. Auch wenn ich innerlich koche, mache ich nach außen oft einen sehr gelassenen Eindruck. Finde ich eigentlich selbst gar nicht so cool, weil ich dann in regelmäßigen Abständen richtig explodiere. Und dann geht besser jeder in Deckung! Aber ich habe in den letzten Jahren hinzugelernt und lasse inzwischen Ärger öfter mal gleich an die frische Luft.

... organisieren und buchhalten
Was leider öfter auch in Zwangsneurosen ausartet.

... Gesetzestexte verstehen
Ich verstehe gar nicht, daß so viele Probleme damit haben. Ich mag klare, eindeutig definierte Formulierungen; und gibt es etwas eindeutiger Formuliertes als Gesetzestexte?

... analysieren
nämlich das Verhalten von anderen und vor allem auch von mir selbst. Und Erkenntnis ist schließlich der erste Schritt zur Besserung.

... feinste Schwingungen von anderen aufnehmen
was manchmal schon fast an einen 6. Sinn grenzt. Hat den Nachteil, daß ich manchmal auch überempfindlich auf etwas reagiere.

... küssen
hat man mir zumindest schon etliche Male bestätigt

... etwas kommentarlos so stehen lassen
Nö! Nicht wirklich!!!

Mir würde sicher noch mehr einfallen, aber ich habe ja versprochen, daß ich spätestens heute das Stöckchen bearbeite. Und ich werf's weiter an:
Fubby, Trinity, Olaf, Bernie, Jo und Micha

Kommentare:

Fubby hat gesagt…

Ich hab´s aufgehoben ;o)
Jetzt muss ich erst mal überlegen ob ich überhaupt was gut kann ;o)

Trupics hat gesagt…

Vielen Dank für den Stock, ich habe es versucht, schau selber, wie es geworden ist.
http://trubel.blogspot.com/2007/01/10-dinge-die-ich-gut-kann.html

barbara hat gesagt…

ich bin sooooo neidisch. Ich esse und esse und nehme nicht ab ;-)

Randy_Jim hat gesagt…

@olaf: Danke! Bernie, Jo und Micha schlafen anscheinend noch...

@barbara: An Dir ist doch eh kein Gramm zu viel, soweit ich das auf den Bildern erkenne!